corona-aushang
21775
page-template-default,page,page-id-21775,stockholm-core-1.0.8,select-theme-ver-5.1.5,ajax_fade,page_not_loaded,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

Liebe Patienten und Eltern!

 

Aufgrund der aktuellen Ereignisse rund um das neue Coronavirus müssen wir alle unsere Gewohnheiten ändern.

Auch in unserer Praxis müssen wir einige Abläufe ändern um Sie, Ihre Kinder, unser Personal und uns zu schützen.

 

Ich schütze dich – schütze du mich!

Wir bitten alle ab 6 Jahren in unserer Praxis einen Masken-Nasen-Schutz zu tragen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie Ihr Kind aktuell nur mit einer gesunden Person begleiten können. Wir bitten Sie, sich und Ihrem Kind, nach Betreten der Praxis gründlich die Hände zu waschen. Bitte achten Sie darauf ausreichend Abstand einzuhalten.

 

Es ist wichtig, gesunde von  kranken Menschen zu trennen.

Daher werden wir ab sofort unsere Sprechstunde so einrichten, dass wir Termine für akut erkrankte Kinder und Jugendliche nur für die Zeiträume von 10:30 Uhr bis 12 Uhr und ab 16 Uhr (Mo, Di, Do) vergeben.

Zu anderen Zeiten haben nur infektfreie Patienten Zutritt zur Praxis, damit diese ohne Sorge zur Vorsorgeuntersuchung, Impfung oder zum Gespräch kommen können.

Vorsorgeuntersuchungen mit noch längeren Fristen und nicht dringende Anliegen bitten wir auf die Zeit zu verschieben, in der das Infektionsrisiko nicht mehr so hoch ist. Dadurch halten wir die Personenkontakte in der Praxis gering.

 

Bitte überlegen Sie, ob Ihr Kind wirklich ärztlich untersucht werden muss.

Wir bieten Ihnen auch telefonische Beratungen durch unsere Medizinischen Fachangestellten oder einen Arzt an. Benötigen Sie eine Krankschreibung, weil ihr Kind einen grippalen Infekt hat, können Sie diese telefonisch beantragen. Folgerezepte für chronisch Kranke oder für Sprach-, Ergo- oder Physiotherapie fordern Sie bitte telefonisch oder per E-Mail an. Die meisten Medikamente bei banalen Infekten (Fieber-/Schmerzmittel, Nasenspray, Hustensaft) bekommen Sie auch rezeptfrei in der Apotheke.

 

Wir bitten Sie, die Praxis mit nur EINER gesunden Begleitperson zu betreten.

Bitte essen und trinken Sie nicht in der Praxis und nehmen Sie gebrauchte Taschentücher und Windeln wieder mit. Berühren Sie und Ihre Kinder möglichst wenig Dinge. Bringen Sie eigene Handtücher und Spielzeug für Ihre Kinder mit.

 

Bei Verdacht auf eine Corona-Virusinfektion

betreten Sie NICHT die Praxis. Rufen Sie uns an oder setzen Sie sich mit der Hotline des Gesundheitsamtes (Tel: 02202 131313) in Verbindung. Wir können derzeit keine Abstriche auf Coronavirus in unserer Praxis durchführen.

 

Mit gegenseitiger Rücksichtnahme kommen wir hoffentlich alle gut durch diese Zeit.

 

Ihr Praxisteam

 

Kinder- und Jugendarztpraxis Dr. Roth, Dr. Saupp